Home   Geoflash   Über Geoflash   Registrieren   Anmelden    

Willkommen bei Geoflash -
dem umfassendsten Geo-Trainings-Programm im Internet.
Statistik:
Besuche (Sessions) seit 1.10.2015:
Anzahl Benutzer online:
Max. Benutzer online am  26.04.2016
Registrierte Benutzer total:

Letzte Aktualisierung:

21426
1
61
261

09.01.2016

Highlights:
12 Karten:
- Europa, Deutschland, Schweiz, Österreich
- Frankreich, Britische Inseln, Italien, Iberische Halbinsel
- Nordamerika, Südamerika, Afrika und Asien
Über 6000 Elemente:
Länder, Flaggen, Städte, Flüsse, Seen, Meere, Berge, Gebirge, Landschaften, Inseln, etc.
2 Abfrage-Modi
- Direkte Abfrage, auf das gesuchte Element in der Karte klicken.
- Multiple-Choice: Ein Element auf der Karte blinkt und man muss aus 4 möglichen Antworten auswählen.
3 Versionen (neu: alle gratis!)
- Free (beschränkte Anzahl Elemente, nur EU, DE, CH + AT)
- Standard (alle Karten mit allen Elementen)
- Pro für Lehrpersonen (mit Zusatzfunktionen und separatem Konto für Schüler)
Zusatzfunktionen:
- Eigene Karten erstellen (neu)
- Eigene Abfrage-Serien erstellen
- Zoom-Funktion und Kartenansicht einstellen (für Serien)
- Verwaltung der Schülerprotokolle und eigenen Serien

Andere Programme für Schule und Unterricht:  
Vergessen Sie nicht, auch einmal bei
 nettools.ch  hereinzuschauen.

Mit dem Flash-Programm

mathflash

können mathematische Basisfertigkeiten eingeübt werden.

Es sind eigentlich 2 Programme:
Mathflash Basic - für Zahlenverständnis und
die schriftlichen Basis-Operationen und
Mathflash Brüche - das gesamte Bruchrechnen für die
Mittel- und Oberstufe.

Highlights:                                                                               
  • Interaktive, Lern- und Trainingseinheiten
  • Dynamisch generierte Arbeitsblätter
  • Kontrollfunktionen für Lehrpersonen
Download Info-Blatt: mathflash.pdf
Webmath Beispiel
Zugang auswählen:
Für Gäste: CH, DE, AT, EU
Zugang für registrierte Benutzer und  Schüler:
Möchten Sie sich bei Geoflash registrieren?

News
09.01.2016

Serien bearbeiten

Da war noch ein kleiner Fehler, eine Einstellung die ich vergessen hatte zu aktualisieren.

Safari

Also mit Safari unter OS X kann geoflash ausgeführt werden. Nicht jedoch mit dem iPad und iOS.

Ich wünsche allen noch ein produktives erfolgreiches neues Jahr.
10.12.2015

Serienkiller-Bug

Einen Bug im Modul Serien korrigiert. Die Serien konnten nicht angezeigt werden. Sollte nun wieder funktionieren.

Ausserdem muss angemerkt werden, dass bei Serien die mit der Vorgängerversion erstellt wurden die Position der Karte nicht mehr stimmt. Sie können das korrigieren, indem Sie die entsprechenden Serien im Bearbeitungsmodus öffnen, auf Zoom-Reset klicken und die Serie dann wieder abspeichern (überschreiben).
Bei einigen Karten gehen die Länder, resp. Kantone (CH) nicht mehr in den Serien, da deren Bezeichnungen im Code geändert werden mussten. Diese Serien können nicht mehr wiederhergestellt werden. Löschen Sie sie.

Safari
Eine Neuigkeit, die ich erfahren habe ist, dass Geoflash offenbar auch mit Safari läuft, also auf Mac. Ich habe selbst keinen Mac, konnte das demzufoolge nie testen.


30.10.2015

Einige Bugs repariert...

Nun, es war ja eigentlich zu erwarten, dass nicht gleich alles auf Anhieb funktionieren würde. Ich bin nicht jeden Tag hier auf der Seite und kontrolliere nicht jeden Tag ob die ganze Registrierung-Prozedur noch geht. Wäre nicht der Herr Good gewesen, ich hätte es wohl noch lange nicht gemerkt. Herzlichen Dank nochmal, Herr Good, für Ihre Geduld.

Also es hatte was in der Registrierung geklemmt. Das sollte nun behoben sein.
Und dann wurden die Karten in der Standard-Version nicht richtig angezeigt. War nur ein klitzekleiner Fehler, ein einziges Wörtchen im Code...

Ausserdem möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man in Firefox die Einstellungen für den ShockwavePlayer anpassen sollte, sonst kann es sein, dass der Browser nicht mehr reagiert.
Öffnen Sie einen neuen Tab und gehen Sie auf Menü  Extras / Add-ons. Klicken Sie beim Shockwave auf Einstellungen. Deaktivieren Sie dort das Kästchen Geschützten Modus von Adobe Flash aktivieren.
Eventuell sollte man in FF auch die Hardwarebeschleunigung ausschalten (Flash-Player - rechte Maustaste, Einstellungen / Anzeige).
Probieren Sie aus, mit welcher Einstellung Geoflash auf Ihrem Rechner besser läuft.

Ist alles wegen der Kampagne gegen den FlashPlayer. Lesen Sie dazu meinen Kommentar auf der Seite Über Geoflash: Eine Lanze für Flash.

In den anderen Browsern habe ich bisher noch keine Mücken festgestellt.



1. Okt. 2015

Geoflash 3.0

Tja - es ist eben so eine Sache. Wenn man mal anfängt an so einem Projekt rumzuschrauben, dann nimmt es fast kein Ende mehr. Also hab ich mir gesagt: wenn schon dann aber richtig.

Und so habe ich eine neue Version von Geoflash erarbeitet. Ich habe vor allem die technische Organisation überarbeitet und gestrafft.
Am Auffälligsten dürfte das neue Layout sein, sowohl des Programms als auch der Website. Auch funktional gibt es ein paar Änderungen.

Registrierte Benutzer können nun in der Übersicht zoomen und die Kartenansicht verändern (Relief ausschalten, Grenzen ein/ausblenden) und ihre Protokolle als Excel-Dateien exportieren. Und bei den meisten Karten habe ich nun die wichtigsten Verkehrswege (Strassen und Eisenbahnen) eingebaut.

Und: 2 neue Module sind auch dabei:

Neu kann man nun eigene Karten erstellen (nur Version Pro). In dem neuen Modul finden Sie eine Reihe von Symbolen, welche Sie auf der Karte platzieren können. Nachdem Sie Ihre Karte abgespeichert haben stehen Ihnen diese Elemente zur Erstellung von eigenen Serien zur Verfügung.
Es gibt verschiedene Kategorien von Symbolen, zB historische (Steinzeit, Römer, Burgen, Schlachten), ethnische (Religionen, Kultur), wirtschaftliche (Energie, Kraftwerke), naturbezogene (Reservat, Naturparks) oder auch praktische, welche etwa zur Dokumentation einer Schulreise oder eines Klassenlagers genutzt werden können (Jugendherberge, Camping, Seilbahn...) etc. - die Sammlung soll laufend erweitert werden => machen Sie mir Vorschläge.

Die zweite Neuerung ist der Multiple-Choice-Abfragemodus (alle Versionen). Da muss man nicht mehr auf die Karte klicken, sondern die richtige Antwort aus 4 Optionen auswählen. Geht auch mit eigenen Serien, aber erst wenn sie gespeichert sind.

Damit denke ich, werde ich die Arbeit an Geoflash wohl wieder eine Zeit lang ruhen lassen und mich um andere Projekte kümmern.

Es ist damit zu rechnen, dass eventuell in der ersten Zeit der neuen Version noch der eine oder andere Bug auftaucht. In diesem Fall bin ich euch sehr vebunden, wenn Ihr mich umgehend benachrichtigt.

****************************************************************************

Liebe Geoflash-Freunde

Nach langem Hin und Her wie es mit Geoflash weitergehen soll habe ich mich entschieden, die Site vorläufig doch weiterlaufen zu lassen. Es ist schwierig, einen Nachfolger zu finden, denn es gibt kaum Leute, die sich mit Flash und Actionsript auskennen und die bereit wären, die Arbeit weiterzuführen. Und sie abzuschalten fände ich einfach zu schade.

Also mach ich so lange weiter, bis... - naja.

Eine Neuigkeit gibt es aber:

Geoflash wird gratis. Das gilt ab sofort.

Reich bin ich in diesen 10 Jahren ohnehin damit nicht geworden.
Allerdings muss man sich weiterhin registrieren um in den Genuss der Zusatzfunktionen zu kommen. Das geht aus technischen Gründen nicht anders. Es gibt aber keine Schullizenzen mehr, nur noch Standard und Pro. Auch die freien Karten (Version Free) bleiben.
Ausserdem habe ich ein paar Karten etwas aktualisiert, da wo es etwa in den letzten Jahren neue Grenzen gegeben hat (Südsudan) und Kroatien ist nun in der EU.

Für Anregungen und Kritiken bin ich jederzeit offen.

Fritz HIrt (fritz.hirt@geoflash.ch )
August 2015


 

hostfactory.ch
 © Fritz Hirt 2015 / fritz.hirt@geoflash.ch